Bildungschancen für junge, nicht mehr schulpflichtige Geflüchtete und Jungerwachsene verbessern

Die fundierte Ausbildungsvorbereitung für Migrant*innen (AvM) wird zu einer Hamburger Erfolgsgeschichte. Über das 2014/2015 gestartete Pilotprojekt „dualisierte Ausbildungsvorbereitung“ hin zur Entwicklung eines integrierten Sprachförderkonzeptes wurden schließlich die Bildungsgänge „Vorbereitungsjahr für Migrantinnen und Migranten“ (VJ-M) und „Berufsvorbereitungsjahr für Migrantinnen und Migranten“ (BVJ-M) weiterentwickelt. Zudem wurde in Zusammenarbeit mit […]

vollständiger Artikel

Erhalt der „Masterclass“ der HipHop Academy Hamburg nach Auslaufen der Bundesförderung

Die HipHop Academy Hamburg wurde 2007 in Billstedt gegründet und bietet ganzjährig kostenlose Trainingsprogramme in allen wichtigen Bereichen der Hip-Hop-Kultur an.

Aktuell nehmen über 800 Jugendliche in Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Blankenese, Eilbek, Eißendorf, Farmsen/Berne, Hafencity, Hammerbrook, Horn, Jenfeld, Kirchdorf, Lohbrügge, Lurup, Osdorf, Schnelsen, St. Pauli und Steilshoop an den Kursen teil. Darüber hinaus gibt es Kooperationen mit der Hamburger Partnerstadt Marseille sowie […]

vollständiger Artikel

Naturkundlicher Rundgang im Naturschutzgebiet Wohldorfer Wald

Die Bürgerschaftsabgeordneten Kirsten Martens und Anja Quast (beide SPD) laden am Freitag, 26. Mai, zu einem naturkundlichen Rundgang im Wohldorfer Wald ein. Der Rundgang wird von 14 bis 16 Uhr durch das sehr abwechslungsreiche Naturschutzgebiet mit seinen Buchen- und Eichenwäldern gehen und vom Umweltpolitiker Heinz Plezia geführt werden. Der Treffpunkt am 26. Mai ist um 14 Uhr vor dem U-Bahnhof Ohlstedt / Alte Dorfstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Wohldorfer Wald ist das älteste Forstrevier Hamburgs und seit 1770 als Erholungsgebiet ausgewiesen. Der Mitgründer des Vereins Orchideen-Freunde Hamburg und Umweltpolitiker Heinz Plezia wird den Rundgang fachkundig begleiten und […]

vollständiger Artikel

Flüchtlingsbedingte Mehrbedarfe in der sozialen Infrastruktur

Bereits seit dem Jahr 2016 fördert der Senat flüchtlingsbedingte Mehrbedarfe in der sozialen Infrastruktur in den Bezirken. Hierzu gibt es ein eingespieltes Antragsverfahren zwischen der Sozialbehörde und den Bezirken. Über die Förderrichtlinie „Sozialräumliche Integrationsnetzwerke der Jugend- und Familienhilfe“ (SIN-Mittel) soll […]

vollständiger Artikel

Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt fördern – Budget für Arbeit stärken

Das Budget für Arbeit ist eine Eingliederungshilfe, die Menschen mit Behinderung und Arbeitgebern Fördermöglichkeiten für ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis in Betrieben des regulären Arbeitsmarktes ermöglicht. Damit stellt es eine Alternative zur Arbeit in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung und bei anderen Leistungsanbietern für Menschen dar, die über […]

vollständiger Artikel

Potenziale des Chancen-Aufenthaltsgesetzes optimal nutzen

In Deutschland und Hamburg leben viele Menschen seit vielen Jahren mit einer Duldung. Der Aufenthalt mit immer wieder verlängerten Duldungen erschwert den Zugang zu Qualifizierung und Arbeit, da allein Förderungen über die Bundesagentur für Arbeit oder die Sozialbehörde möglich sind. Gleichzeitig gibt es viele Langzeitgeduldete, bei denen absehbar ist, dass der Aufenthalt noch länger anhalten wird und Abschiebungen in die Herkunftsländer […]

vollständiger Artikel

Jugendfreiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) stärken

In den Jugendfreiwilligendiensten engagieren sich junge Menschen und machen dabei auch erste Berufserfahrungen. Freiwilligendienste bieten jungen Menschen einen sicheren Rahmen, eigenständig zu werden und Verantwortung für andere zu übernehmen. Der gesellschaftliche Zusammenhalt wird gestärkt. Ob Feuerwehr, Sportverein, Umwelt- und Naturschutz, viele dieser Bereiche funktionieren nur, weil […]

vollständiger Artikel

Klarer Kurs in stürmischen Zeiten: Hamburgs Kultur- und Medienlandschaft im Blick – Faire Bezahlung in der Hamburger Kultur, Förderung der Livemusik-Szene, Verstetigung der Gamesförderung

Hamburg ist mit seinen über 300 kulturellen Einrichtungen eine der attraktivsten Kulturmetropolen Europas. Die Vielfalt und Vitalität der kulturellen Angebote verschaffen allen Hamburger:innen ein großes Stück Lebensqualität sowie die Möglichkeit zu kultureller Teilhabe und Bildung. Die freie, innovative und herausfordernde Kunst steht […]

vollständiger Artikel